STRATEGIETIPPS

SUCHMASCHINEN-OPTIMIERUNG:
EIN talentierter EXPERTE IM INTERVIEW
Suchmaschinenoptimierung… SEO… Google-Ranking… Diese Begriffe haben die meisten schon öfters gehört. Mittlerweile gibt es sämtliche Erklärvideos und Tools im Netz, die einen hiermit unterstützen sollten. Doch nach wie vor stimmt die Mehrheit der UnternehmerInnen in Österreich ab, diese Angelegenheit lieber Experten zu überlassen. Ich gehöre ebenfalls zu dieser Gruppe und freue mich, dass ich euch heute von einem besonders interessanten Interview mit Christian Alber, Geschäftsführer von SEOlution Österreich berichten darf.

„Es hilft die allerschönste und coolste Website nichts, wenn sie nicht
gesehen wird. Das ist eine Tatsache, die zu oft vernachlässigt wird.“

– CHRISTIAN ALBER, GESCHÄFTSFÜHRER VON SEOLUTION

Christian, warum macht nicht schon jeder SEO?

Das Thema der Suchmaschinenoptimierung hat aktuell leider immer noch den Ruf einer überbezahlten, nicht benötigten Position in der Marketingkalkulation. Insbesondere gut eingesessene Unternehmen sind oftmals der Überzeugung, dass das aktuelle – zumeist auf Basis der reinen Brand-Keywords – bestehende Sichtbarkeitsranking vollkommen ausreicht.

Aber das stimmt nicht?

Nein, ganz und gar nicht. Suchmaschinenoptimierung ist weit mehr als nur die Optimierung der eigenen Seite für die großen Suchmaschinenbetreiber wie Google und Bing. Im Grunde genommen ist eine gute Position bei Google der eigentliche Erfolgsfaktor in Bezug auf neue Interessenten und Kunden. Eine hohe Position, im richtigen Moment für den Suchenden angezeigt, wird oftmals als Indikator für eine „Empfehlung“ von Google zur eigenen Suchanfrage gesehen.

Wie wird man denn „sichtbarer“?

Es gibt 3 wichtige Index-Faktoren: Suchvolumen, Ranking und Mitbewerbsquotient. Das Suchvolumen als entscheidender Faktor für die Klassifizierung von Suchbegriffen (Keywords) dient zur analytischen Einteilung und Ermittlung der wichtigsten Google-Suchen – immer bezogen auf das Fokusklientel des Unternehmens (WAS geben MEINE Kunden bei Google ein, um meine Leistungen oder Produkte zu finden). Das Ranking ist das jeweilige Abbild der Ist-Situation und zeigt auf als Numerische Zahl die aktuelle Position der eigenen Unternehmens-Webseite in den Google Suchmaschinenergebnissen an. Der Mitbewerb hingegen ist ein entscheidender Faktor für die Machbarkeit einer Optimierung – hier spielen oftmals das jeweilige Budget wie auch der Zeitfaktor eine große Rolle. Als Faustformel gilt: Je größer der Mitbewerb, desto aufwändiger eine Optimierung.

Und wenn es jeder macht? Es gibt ja nur wenig Positionen bei Google!

Tatsächlich ist die Zahl der Ergebnisse bei Google – insbesondere auf der wichtigen 1. Seite – limitiert (aktuell 10 „organische“ Ergebnisse). Konflikte und ein Verdrändungswettbewerb sind hier augenscheinlich vorprogrammiert. Doch insbesondere Keywords, die mehrere einzelne Wörter (sog. Longtail-Keywords) wie auch spezielle Suchbegriffe mit mittlerem Suchvolumen sind oftmals am Beginn einer Optimierung deutlich leichter zu verbessern als kurzsilbige Shorttail-Keywords (z.B. „Computer“). Mit einer durchdachten, ganzheitlichen und langfristig orientierten Strategie sind auch in umworbenen Bereichen gute bis sehr gute Erfolge möglich.

Was sollte jemand tun, der eine Suchmaschinenoptimierung in Anspruch nehmen möchte?

Ganz wichtiger Faktor: Bestandsaufnahme. Mit vielen Tools und bei einigen Agenturen sogar kostenfrei erhältlich ist eine aktuelle SEO-Analyse der eigenen Webseite. Hier wird schon mal aus technischer Sicht ein wichtiger Baustein begutachtet: Ist meine Webseite überhaupt SEO-tauglich? Hintergrund ist ein sehr starker Fokus der Suchmaschinen auf innovative, aktuelle und schnell ladende Webseiten. Gegebenenfalls sollte man sich zunächst auf einen Relaunch oder eine Neugestaltung konzentrieren. Passen alle technischen Details, so kann mit einer Definition von wichtigen Schlüsselwörtern, der Beobachtung des Mitbewerbs und einer Strategieerstellung begonnen werden. Dann heißt es: Schreiben, schreiben, schreiben. Nicht erst seit gestern lieben alle Suchmaschinen einen individuellen, einzigartigen und möglichst hochwertigen Content (Inhalt). Mit einer großen Portion Antrieb, Fleiß und Behaglichkeit sind in einer absehbaren Zeit die ersten Erfolge sichtbar. Nicht außer acht gelassen werden sollte auch immer das kontinuierliche Tracking mittels Tools wie SEObility. Es gibt nichts schöneres, wie ein kühles Bier als Belohnung für einen Sprung auf die erste Seite bei Google!

Oder man ruft euch an?

Gerne stehen auch wir als beratende und/oder ausführende Optimierungsagentur zur Seite. Im Vordergrund sollten bei jeder Zusammenarbeit mit einer SEO-Agentur absolute Transparenz, ein fortlaufendes Reporting sowie eine regelmäßige, intensive Kommunikation sein. Denn nur eine Agentur, die die Zielgruppe des Kunden besonders gut kennt, kann diese auch mittels einer nachhaltigen SEO-Strategie erreichen.

EXPERTE

Christian ALBER
SEOlution Online Marketing & Webdesign

Telefon:  +43 1 305 2077
Mobil:     +43 660 501 2655
E-Mail:    ca@seolution.at
Web:        www.seolution.at

BLOG

WEITERE BEITRÄGE

BRIEFE AUS WIEN

INTERVIEWS

STRATEGIETIPPS